News
04.07.2017, 17:16 Uhr
Aus Ungedanken und Wabern in das Bundeskanzleramt
Berlin – 3. Juli 2017 –  In der vergangenen Woche reiste eine Gruppe politisch interessierter Bürgerinnen und Bürger aus Ungedanken und Wabern auf Einladung des Bundestagsabgeordneten Bernd Siebert nach Berlin. In Zusammenarbeit mit dem Presse- und Informationsamt der Bundesregierung wurde der Reisegruppe ein besonderes Programm geboten.
 
So nahmen die Besucher an einer umfangreichen Stadtrundfahrt teil, unternahmen eine Wannsee-Rundfahrt und waren zu Gast im Abgeordnetenhaus des Landes Berlin, im Deutschen Bundestag sowie im Museum „Alltag in der DDR“.
Höhepunkt des Drei-Tages-Programms war jedoch ein Besuch im Bundeskanzleramt. Dort erhielten die Reisenden aus dem Schwalm-Eder-Kreis eine umfassende Führung, und konnten unter anderem den Sitzungssaal des Bundeskabinetts bewundern. Im Bundeskanzleramt traf die Gruppe außerdem mit dem heimischen Bundestagsabgeordneten Bernd Siebert zusammen.
Natürlich blieb den Teilnehmern abseits des Besuchsprogramms noch Zeit zur freien Verfügung.
 
„Besuch aus dem Wahlkreis ist für einen Abgeordneten der schönste Besuch. Ich freue mich sehr, dass die von mir angebotenen Reisen in die Bundeshauptstadt so beliebt sind“, sagte Bernd Siebert MdB abschließend.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon